Seenotretter - Rund 670 Menschen an Bord von zwei Schiffen Das Mittelmeer gehört zu den gefährlichsten Fluchtrouten weltweit. Am Wochenende konnten Rettungsschiffe erneut mehrere hundert Menschen aus Seenot aufnehmen und in Sicherheit bringen. migazin.de/2021/08/02/seenotre

„Liquidation“ vor 77 Jahren - Holocaust-Gedenktag für Sinti und Roma erneut digital Am 2. August 1944 ermordeten SS-Angehörige die fast 4.000 verbliebenen Sinti und Roma in Auschwitz-Birkenau. Seit sechs Jahren ist dieses Datum der Europäische Holocaust-Gedenktag für Sinti und Roma. Pandemiebedingt findet er auch in diesem Jahr nur digital statt. migazin.de/2021/08/02/liquidat

Gespräch mit Sabina Schutter - „Die Sommerschule wird die Bildungsunterschiede nicht ausgleichen“ Die „Sommerschule“ für Kinder und Jugendliche soll bundesweit pandemiebedingte Lernrückstände auffangen. SOS-Kinderdorf sieht das Programm in dieser Form kritisch, erklärt die Vorstandsvorsitzende Sabina Schutter im Gespräch. migazin.de/2021/08/02/gespraec

Prozess-Termin - Versicherung fordert 2,9 Millionen Schadensersatz für Brandstiftung an Flüchtlingsunterkunft Die Brandstiftung an einer geplanten Flüchtlingsunterkunft in Nauen löste 2015 bundesweit Empörung aus. Im August soll der Prozess über die Schadensersatzforderung der Versicherung gegen die drei verurteilten Täter entschieden werden. Es geht um knapp 3 Millionen Euro. Ein Täter bot 10.000 Euro an. migazin.de/2021/08/02/prozess-

Gescheitert - Dutzende Hilfsorganisationen fordern Abschaffung der Anker-Zentren Im August 2018 wurden die sogenannten Anker-Zentren geschaffen. Drei Jahre später fordern mehr als 60 Hilfs- und Menschenrechtsorganisationen die Bundesregierung auf, diese Einrichtungen abzuschaffen. Das Konzept sei gescheitert. migazin.de/2021/07/30/gescheit -Zentrum

Oberverwaltungsgericht NRW - Asylanträge trotz Weiterreise nicht automatisch ungültig Asylsuchende, die aus Italien nach Deutschland weitergereist sind dürfen nicht rücküberstellt werden, wenn sie in keine Aussicht auf Unterbringung und Arbeit haben. Das hat das Oberverwaltungsgericht NRW in den Fällen eines Somaliers und eines Maliers entschieden. migazin.de/2021/07/30/gericht-

Bundesgerichtshof - Facebook durfte ausländerfeindliche Konten nicht sperren Facebook durfte Benutzerkonten, mit denen ausländerfeindliche Hetze verbreitet wird, nicht sperren. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden. Facebook hätten die Kontoinhaber informieren und anhören müssen. migazin.de/2021/07/30/bundesge

Vor 50 Jahren - Erstes Benefizkonzert für Bangladesch-Flüchtlinge 40.000 Zuschauer, Hippie-Idealismus und als Überraschungskünstler Bob Dylan: George Harrison und Ravi Shankar organisierten 1971 ein riesiges Benefiz-Konzert zugunsten der Menschen in Bangladesch. Vergleichbares hatte es bisher nicht gegeben. migazin.de/2021/07/30/vor50-ja

Myanmar - Neue Corona-Welle inmitten von Chaos und Gewalt Sechs Monate nach dem Putsch steht Myanmar am Abgrund. Regimegegner werden ermordet, verhaftet, verfolgt. Die humanitäre Lage ist katastrophal. Hinzu kommt eine weitere Corona-Welle. migazin.de/2021/07/30/myanmar-

Corona-Studie - Psyche und Lernerfolg von jungen Migranten stark belastet Der Corona-Lockdown hat sich negativ auf die Psyche, Lernzeit und Lernerfolg von Kindern ausgewirkt. Wie aus einer Studie hervorgeht, waren vor allem Mädchen und Jugendliche mit Migrationshintergrund betroffen. migazin.de/2021/07/29/corona-s :Studie

EU-Flüchtlingspolitik - Vernichtender Bericht über Pushback-Vorwürfe gegen Frontex Monatelang hat das EU-Parlament untersucht, ob Frontex in illegale Pushbacks verwickelt war. Das Ergebnis: Nein. Der jetzt vorliegende Bericht ist dennoch vernichtend - in doppelter Hinsicht. migazin.de/2021/07/29/eu-fluec

Studie - Mehr antiziganistische Vorfälle durch Corona Arbeit verloren und Zugang zu Sozialleistungen erschwert. Während der Corona-Pandemie hat die Diskriminierung von Roma in Deutschland zugenommen. Das teilt die Dokumentationsstelle von Amoro Foro mit und beruft sich dabei auf eine qualitative Studie. migazin.de/2021/07/29/studie-m :Studie

Scharfe Kritik - UN-Hochkommissar dringt auf Einhaltung der Flüchtlingskonvention Vor 70 Jahren wurde die Genfer Flüchtlingskonvention verabschiedet. Sie gewährt Flüchtlingen eine Reihe von Rechten in den Aufnahmeländern. Für den UN-Flüchtlingskommissar Filippo Grandi ist das Jubiläum Anlass zur Mahnung. migazin.de/2021/07/29/un-hochk

Online vs. Offline - Das soziale Miteinander im Wandel Vorurteile sind dort am größten, wo sich Menschen fremd sind. Das Internet hat die Menschen weltweit zusammengerückt, den interkulturellen Austausch gefördert. Doch kann dieser Wandel auch Vorurteile abbauen? migazin.de/2021/07/29/online-o

70 Jahre UN-Flüchtlingskonvention - Menschenrechtlerin fordert Verteidigung des Flüchtlingsschutzes Heute vor 70 Jahren wurde die UN-Flüchtlingskonvention verabschiedet. Sie gibt Geflüchteten das Recht auf Asyl und faire Gerichtsverfahren. In der Praxis können viele Geflüchtete ihre Rechte aber nicht durchsetzen. Das Menschenrechtsinstitut warnt vor einer Aufweichung. migazin.de/2021/07/28/jahre-un

70 Jahre Flüchtlingskonvention - Lehren der Geschichte in Vergessenheit geraten Die Genfer Flüchtlingskonvention war vor 70 Jahren eine Antwort auf die Nazi-Barbarei und Weltkriege. Heute ist ein Ende von Flucht nicht in Sicht. Im Gegenteil, die Zahl steigt und Flüchtlinge werden ihrer Rechte beraubt. migazin.de/2021/07/28/jahre-ge

Mittelmeer - Mindestens 57 Flüchtlinge bei Bootsunglück ums Leben gekommen Nach einem weiteren Bootsunglück mit mindestens 57 Toten ist die Zahl der Menschen, die im laufenden Jahr im Mittelmeer ums Leben gekommen sind, auf 980 gestiegen. Die Internationale Organisation für Migration fordert mehr Rettungseinsätze. migazin.de/2021/07/28/mittelme

Sternstunden und Katastrophen - SchUM-Gemeinden als Unesco Weltkulturerbe anerkannt Mainz, Worms und Speyer am Rhein waren im Mittelalter Zentren jüdischer Kultur und Gelehrsamkeit. Die wenigen sichtbaren Überreste der Blütezeit der sogenannten SchUM-Gemeinden sind von der Unesco als Weltkulturerbe anerkannt worden. migazin.de/2021/07/28/schum-ge

Wirtschaftsforscher - Rente ohne Einwanderung kaum zu finanzieren Wirtschaftsforscher haben die Bürger mit der Aussicht auf eine „Rente mit 68“ aufgeschreckt. Zwar haben Bundesminister bereits abgewiegelt, aber das Thema ist damit nicht vom Tisch. Denn wie die Rente auf Dauer finanziert werden soll, ist offen. Experten sind sich aber sicher: Ohne Einwanderung geht’s nicht. migazin.de/2021/07/27/wirtscha

Nebenan - Die Ahrweiler-Verschwörung Wer schamlos ist, dem kommt so eine Flutkatastrophe gelegen. Man kann Rettungskräften den Weg versperren, Lügen verbreiten und so tun, als würde man helfen. Apropos, kennen Sie Nàsis? migazin.de/2021/07/27/die-ahrw

Show older
botsin.space

A Mastodon instance for bots and bot allies.