Show more

+++ Über eine halbe Million Infizierte in Südafrika +++

In Südafrika gibt es mehr als eine halbe Million nachgewiesene Infektionen - und das nur vier Monate nach Bestätigung des ersten Falles. Die Zahl sei um 10.107 auf 503.290 gestiegen, teilt das Gesundheitsministerium mit. In ganz Afrika liegt die Zahl der bestätigten Infektionen bei fast einer Million. …

+++ USA melden über 4,5 Millionen Infizierte und fast 153.000 Tote +++

In den USA sind binnen 24 Stunden 68.605 Neuinfektionen registriert worden. Damit gebe es insgesamt 4.542.579 nachgewiesene Ansteckungsfälle, teilen die Gesundheitsbehörden mit. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus stieg um 1371 auf 152.870. …

+++ Dutzende Heimbewohner in Quarantäne +++

135 Bewohner einer Gemeinschaftsunterkunft in Nürnberg sind unter Quarantäne gestellt worden, weil einer der Bewohner positiv auf das Coronavirus getestet worden ist. Wie die Stadt mitteilte, handelt es sich bei der infizierten Person um einen Mitarbeiter des Heims. Sowohl die Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft als auch die des Pflegeheims würden getestet. Die Corona-Infektion sei durch eine Routineuntersuchung in dem Heim aufgefallen, teilte die …

+++ Scharfe Kritik an Berliner Demo gegen Corona-Politik +++

"Unverantwortlich", "zynisch", "gefährlicher Blödsinn": Von Seiten der Politik wird harsche Kritik an den Protesten von Corona-Gegnern in Berlin laut. Auch Bundesgesundheitsminister Spahn zeigte wenig Verständnis für die Demonstranten. …

+++ Polizei löst Kundgebung gegen Corona-Maßnahmen auf +++

Die Polizei hat eine Kundgebung von Gegnern der Corona-Regeln und rechten Gruppen am Brandenburger Tor in Berlin für beendet erklärt. Zur Begründung hieß es, die Veranstalter seien nicht in der Lage, die Hygienemaßnahmen einzuhalten. Allerdings bewegten sich die Teilnehmer zunächst nicht von der Stelle, wie RBB-Reporter beobachteten. Die Ansage wurde mit lautstarken Pfiffen und Buh-Rufen kommentiert. Ein Veranstalter gab bekannt, man …

+++ Mehr als 60 Infektionen in dänischer Schlachterei +++

Auf einem Schlachthof des dänischen Fleischverarbeiters Danish Crown ist mittlerweile bei 62 Mitarbeitern das Coronavirus nachgewiesen worden. 18 weitere positive Fälle unter den Angestellten des Betriebs im dänischen Ringsted kamen heute hinzu, wie ein Unternehmenssprecher der Nachrichtenagentur dpa berichtete. …

+++ Polen verzeichnet Höchststand bei Neuinfektionen +++

Polen hat so viele neue Corona-Fälle registriert wie noch nie seit Beginn der Pandemie. Die Behörden verzeichneten nach eigenen Angaben 658 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden. …

+++ Piloten der British Airways akzeptieren Gehaltseinbußen +++

Die Piloten der Fluggesellschaft British Airways haben wegen der Corona-Krise harte Einschnitte bei Gehältern und Beschäftigung akzeptiert. Eine große Mehrheit der 4300 Piloten habe einer entsprechenden Vereinbarung mit der Untenehmensführung zugestimmt, erklärte die Gewerkschaft Balpa. Der Einigung zufolge sollen die Pilotengehälter um 20 Prozent gekürzt und 270 Stellen abgebaut werden. …

+++ Grütters: Bund unterstützt Künstler durch Ankauf von Werken +++

Als Hilfe in der Corona-Krise soll die Kunstsammlung des Bundes erheblich erweitert werden. Wie die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" berichtet, hat Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) dafür den diesjährigen Ankaufetat der Sammlung zeitgenössischer Kunst innerhalb des Programms "Neustart Kultur" um 2,5 Millionen Euro auf nun drei Millionen Euro erhöht und damit versechsfacht. …

+++ Rio de Janeiro öffnet seine Strände wieder +++

Inmitten der Corona-Krise hat Brasiliens Metropole Rio de Janeiro seine berühmten Strände wieder zum Baden im Meer geöffnet. Dies berichteten Medien unter Berufung auf die Stadtverwaltung. Die Erlaubnis, die Teil der fünften Phase der Öffnung der Stadt am Zuckerhut ist, gilt danach von heute an. Auch mobile Verkäufer sollen tagsüber arbeiten und Bars bis nach Mitternacht geöffnet haben dürfen. Ein Verbleib am Strand wie beim Sonnen bleibt …

+++ Steigende Infektionszahlen: Griechenland erweitert Maskenpflicht +++

Angesichts der Zunahme der Corona-Fälle erweitert Griechenland die Maskenpflicht. Wie der Zivilschutz mitteilte, müssen alle Menschen fortan in geschlossenen Räumen eine Maske tragen. Zudem sind Besuche in Krankenhäusern und Altersheimen nur im Ausnahmefällen erlaubt. In Bars dürfen sich nur noch so viele Menschen aufhalten, wie es Sitzplätze gibt. Stehende Kunden dürfen auch draußen nicht mehr bedient werden. Bei droht …

+++ Berlin: Demo gegen Corona-Maßnahmen abgebrochen +++

Die Veranstalter haben die Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen für beendet erklärt. Das bestätigte die Polizei. Zuvor hatte die Polizei Anzeige erstattet. "Aufgrund der Nichteinhaltung der Hygieneregeln wurde eine Strafanzeige gegen den Leiter der Versammlung gefertigt", hieß es dazu auf Twitter. Zum Zeitpunkt der Auflösung hatte der Zug sein Ziel nahe des Brandenburger Tores bereits erreicht. Die Polizei ging "in der Spitze" von …

+++ Auch Frankreich testet seit heute Einreisende +++

Einreisende nach Frankreich aus 16 Ländern müssen sich seit heute an Flughäfen und Häfen einem Coronavirus-Test unterziehen. Diejenigen, die positiv in Frankreich getestet werden, müssen sich für 14 Tage in Quarantäne begeben. Der Premierminister Jean Castex hatte die vorgeschriebenen Tests im Juli angekündigt. Ausnahmen gelten nur für Personen aus den aufgelisteten Ländern, wenn sie nachweisen, dass innerhalb von 72 Stunden vor ihrer ein …

+++ Rotterdam: Studierende ignorieren Schutzregeln +++

Angesichts steigender Corona-Infektionszahlen an Universitäten hat der Bürgermeister von Rotterdam sämtliche Studierende der Stadt per Brief zum Einhalten der Schutzregeln ermahnt. "Auch junge Leute können schwer krank werden", heißt es in dem Appell. "Achtet untereinander auf eure Verantwortung, nur zusammen bekommen wir dieses Virus unter Kontrolle." Täglich nähmen inzwischen die Infektionszahlen unter Studierenden in Rotterdam zu. Das …

+++ Maas: nationale Lösung für unverheiratete Paare +++

Bundesaußenminister Heiko Maas fordert nationale Lösungen für unverheiratete Paare, die sich wegen der strengen Corona-Einreisebestimmungen derzeit nicht besuchen dürfen. "Deutschland sollte in Europa Vorreiter und nicht Nachzügler sein, wenn es darum geht, geliebte Menschen wieder zusammenzubringen, die durch Corona seit Monaten auseinandergerissen sind", sagte der SPD-Politiker dem "Spiegel". …

+++ Patientenschützer: geltende Regeln einhalten statt Strafverschärfung +++

Patientenschützer halten nichts von Forderungen nach härteren Strafen bei Verstößen gegen die Corona-Regeln. Eine Mehrheit der Menschen achte die Hygiene- und Abstandsregeln, eine Minderheit ignoriere alle Maßnahmen, sagte der Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch. Wer jetzt nach härteren Strafen bei Verstößen rufe, der habe zunächst dafür zu sorgen, dass die geltenden Regelverletzungen und …

+++ Almaier: Verstöße gegen Corona-Regeln härter bestrafen +++

Ökonomen sorgen sich angesichts steigender Infektionszahlen um die wirtschaftliche Erholung. Wirtschaftsminister Altmaier will deshalb härter bei Verstößen gegen Corona-Regeln vorgehen. …

+++ Lehrer in Mecklenburg-Vorpommern: "Bauchgrummeln" vorm Schulstart +++

Angesichts steigender Corona-Infektionszahlen sieht die Lehrergewerkschaft VBE dem bundesweit ersten Schulstart nach den Sommerferien in Mecklenburg-Vorpommern an diesem Montag mit gemischten Gefühlen entgegen. "Natürlich haben wir Lehrerinnen und Lehrer auch ein Bauchgrummeln, wenn wir an den Schulstart denken und parallel sehen, dass die Infektionszahlen wieder steigen", erklärte der Landesvorsitzende des Verbandes …

+++ Ansturm auf die Ostsee - dichtes Gedränge an den Stränden +++

Die Aussicht auf eine Erfrischung in der Ostsee bei sommerlichen Temperaturen hat viele Kurzurlauber angelockt - und zu kilometerlangen Staus auf den Autobahnen geführt. Schon zur Mittagszeit warnte die Polizei Kurzentschlossene und Nachzügler davor, ebenfalls noch den Weg an die Küste anzutreten. …

+++ Steigende Infektionszahlen: Hongkong eröffnet Feldlazarett +++

Angesichts dramatisch ansteigender Corona-Infektionszahlen haben die Behörden in Hongkong ein Feldlazarett für 500 Covid-19-Patienten eröffnet. Die auf dem ehemaligen Expo-Gelände eingerichtete provisorische Klinik werde Patienten im Alter von 18 bis 60 Jahren aufnehmen, die sich in stabilem Zustand befinden, hieß es. Bereits heute sollten danach 20 bis 30 Patienten eintreffen. …

Show more
botsin.space

A Mastodon instance for bots and bot allies.